1. FSV Mainz 05 - Saison 1982/83



Hinten: Grauel, Ott, Scheller, Janz, Petz, Martin, Orf, Scherhag, Reichert, Menger.
Vorne: Trainer Dörenberg, Co-Trainer Ziehmer, Keller, Mähn, Klasen, Wagner, Otto, Bopp, Wocker, Maier, Göppl, Abteilungsleiter Höfels, Vorsitzender Jughard, Spielausschußvorsitzender Schenk.

Nicht dabei: Hafner, Häuser, Pühler, Richter, Schäfer, Schwarzwälder, Wilhelmsen, Wippel.

TOR
Günther Martin
Manfred Petz
Michael Pühler
Franz Schwarzwälder

ABWEHR
Volker Hafner
Jürgen Janz
Hans Keller
Jürgen Menger
Werner Orf
Holger Wilhelmsen
Michael Wocker

MITTELFELD
Gerhard Bopp
Paul Göppl
Norbert Grauel
André Häuser
Markus Ott
Willi Reichert
Michael Richter
Herbert Scheller
Ludwig Scherhag
Helmut Wagner

ANGRIFF
Erich Klasen
Charly Mähn
Armin Maier
Norbert Otto
Guido Schäfer
Jochen Wippel

TRAINER:
Herbert Dörenberg (bis 07.03.1983)
Lothar Emmerich (ab 17.03.1983)
Walter Ziehmer (Co- und Interimstrainer)


ABGÄNGE:
Franz-Peter März (SV Wiesbaden 1899)
Bernd Reichardt (SV Wiesbaden 1899)

Stefan Graffert (SG Eintracht 02 Bad Kreuznach)
Karl-Heinz Halter (FSV Salmrohr 1921)
Karl-Heinz Schäfer (SG 03 Harxheim)

Hans-Joachim Krämer

Karriereende:
Herward Koppenhöfer

ZUGÄNGE:
Paul Göppl (BSV Schwenningen)
Norbert Grauel (SG Bad Soden)
André Häuser (TSG Planig)
Werner Orf (SpVgg Fürth)
Norbert Otto (SG Eintracht Frankfurt)
Michael Pühler (TuS Schornsheim)

von den eigenen Junioren:
Armin Maier
Markus Ott
Michael Richter
Guido Schäfer
Holger Wilhelmsen
Jochen Wippel

nach Saisonbeginn:

Herbert Dörenberg (SG Eintracht Frankfurt)
Norbert Grauel (SG Bad Soden)
Erich Klasen (Eisbachtaler Sportfreunde 1919)
Willi Reichert (TSV Bleidenstadt)
Franz Schwarzwälder (Trainer FK Clausen)

Paul Göppl